Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20

Unser Hilfelöschgruppenfahrzeug Florian Weißenstadt 40/1 ist ein Einsatzfahrzeug, das vorrangig für die Technische Hilfeleistung eingesetzt wird.

Es verfügt über einen 2.000 Liter fassenden Löschwassertank, 120 Liter Schaummittelvorrat F 500. Seine Feuerlöschkreiselpumpe kann pro Minute 3.000 Liter Wasser bei einem Ausgangsdruck von 10 bar fördern. Es verfügt über eine umfangreichere Beladung zur Technischen Hilfeleistung dazu gehört unter anderem ein hydraulischer Rettungssatz (Rettungsspreizer, Rettungsschere und Satz Rettungszylinder), Zubehörmaterial, einer Verkehrsleit Haspel sowie einer Schlauch Haspel. Es befindet sich eine dreiteilige Schiebleiter und ein Sprungrettungsgerät im Fahrzeug. Ebenso befinden sich vier Pressluftatmer, ein Atemschutzüberwachungstafel, Strom- und Beleuchtungsausrüstung, Tauchpumpe, Motorsäge, Säbelsäge und ein Druckbelüfter (Strom) mit Wasseranschluss um Nebel zu erzeugen im Fahrzeug. Das Fahrzeug hat eine zulässige Gesamtmasse von 16 Tonnen.